Dienstag, 02 Juni 2020

Sihltalrangers - Sushi King 3:5

 

Bilder

Sihltalrangers – Sushi King 3 : 5  (2:2, 0:2, 1:1)

Startdrittel ausgeglichen. Im Mitteldrittel Sushis mit permanentem «power-play». Letztes Tor der Sihltalrangers fällt mit Schlusspfiff .

Kurz nach Spielbeginn Strafe gegen die Sihltalrangers. Spiesi  eröffnet beim Powerplay auf Pass von Sascha das Score. Schwed doppelt kurz darauf nach. Nur eine Minute später verkürzen die Adliswiler mit einem wunderschönen Passspiel zum 1:2 und gleichen danach zum 2:2 aus. In der 20. Minute kassiert Kradi eine Strafe. Die Oberländer verteidigen geschickt. Die Rangers bleiben erfolglos. Das Tempo im Startdrittel ist hoch. Die Sihltaler produzieren einige gefährliche Kontersituationen. Sie scheitern an der guten Verteidigung oder am Torhüter Fabio Bisso in Bestform.

Das Mitteldrittel gehört eindeutig den Oberländern. In Powerplay-Manier setzen sie sich im Verteidigungsdrittel der Adliswiler fest. Ihr Torhüter hat alle Hände voll zu tun, meistert die Situation aber vorzüglich. Die Chancenauwertung der Sushis ist eher «mässig». Immerhin resultieren zwei Tore.

Wie bereits zu Spielbeginn zieht Spiesi auch im Schlussdrittel blitzschnell los und erzielt mit einem präzis getimten Schuss das 5:2 für die Sushis. Die Oberländer kontrollieren das Spiel weitgehend. Kurz vor Spielende ein Getümmel vor Bissos Tor. Tor, Eigentor? Egal, die Scheibe ist vor dem Schlusspfiff im Kasten – 3:5 für die Sushis.

Ein schnelles, faires Spiel, souverän von Schiri Karel geleitet. Die Sushis weiterhin im Hoch.

Üse