Sonntag, 26 Januar 2020

Sushi - Migros Selection 10:9

Bilder

2018/19 FHL Gruppe A - Krimi – «ganz enge Kiste»

Wenn vor dem letzten Spiel den Tabellendritten und Tabellensiebten lediglich drei Punkte trennen, kann man kaum von besseren oder schlechteren Mannschaften sprechen. Selbst der 8. liegt nur 3 Punkte hinter dem 6. zurück. So ausgeglichen war das Niveau in der Gruppe A, die Platzierung eher zufällig. Ob Verbleib in Gruppe A oder Wechsel in Gruppe B ist niveau- und resultatmässig nicht unbedingt relevant.

Slovakia Team Zürich – einsame Spitze !

Einsam und wohlverdient mit 39 Punkten an der Tabellenspitze beendet das Slovakia Team Zürich die Meisterschaft 2018/2019. Die Mannschaft spielt auf hohem Niveau technisch stark äusserst faires und attraktives Eishockey und das konstant. Mit nur einer Niederlage – 4:3 für die Sushis - zeigte uns Slovakia im Rückspiel mit einem 17:5, wer hier Herr und Meister ist. Lob und Anerkennung von uns.

Danke Schiris!

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Schiris Beni und Karel. Sie hatten es mit uns nicht immer ganz leicht, machten aber die ganze Saison einen tollen Job. Wir wissen – ohne Schiris kein Spiel!

 

Sushi – Migros Selection 10:9

«Nur keine Weitschüsse zulassen», sagte Goalie Berti Ronnie vor dem Spiel. «Ich habe meine Linsen vergessen». Doch Schwed behielt das Geheimnis für sich. Er wollte ein unverfälschtes Spiel. Vorsichtshalber sorgte er vorne für jede Menge Tore (4!). Die Sushis spielten ruhig und besonnen, mit dem besseren Teamplay. Die Migros etwas hektisch, handelten sich unnötige Strafen ein. Sie kamen vor allem mit Kontern und Einzelaktionen gefährlich vor das Sushitor. Das Startdrittel ging mit 3:1 an die Migros. Im Mitteldrittel übten die Sushis von Beginn an viel Druck auf den Gegner aus und schafften mit ihren 6 Toren einen 7:5 Vorsprung. Im Schlussdrittel wurde noch einmal hart gefightet. Spielstand beim Schlusspfiff 10:9 für die Sushis. Mit diesem Sieg kletterten die Sushis in der Tabelle vom 7. auf den 5. Platz, 1 Punkt hinter dem Tabellendritten Hombrechtikon.