Dienstag, 07 Juli 2020

Sushi - Züri Wizards 5 : 8

 

Bilder

 

 Sushi - Züri Wizards 5 : 8   (2:3, 1:1, 2:4)

  

Der Tabellenerste der Funhockey League Gruppe A gegen den Tabellenletzten – eigentlich eine klare Sache. Na denkste. Die Ersten, die Züri Wizards und die Letzten, die Sushi Kings spielen bei ihrer Begegnung in etwa auf gleichem Niveau. Hochklassig!

Die Sushis starten furios. Wizards Torhüter und Verteidiger verhindern einen frühen Erfolg der Oberländer. Konter der Wizards.  Praktisch ungehindert können sie ein erstes Tor erzielen. Die Sushis wechseln nicht optimal von der Angriff- in die Verteidigungszone. Etwas später, Strafen für beide Teams. Nach der 4 gegen 4-Situation kehren die Spieler von der Strafbank aufs Eis zurück. Wizard reagiert schnell, geht 0:2 in Führung. Gary eröffnet nach einem schönen Pass von Ronnie das Score für die Sushis. Wiederum ein Konter und Gegentreffer der Wizards. Nun ist Adi an der Reihe. Er erzielt ein schönes 2:3 für die Sushis. So geht’s in die Pause.

Im Mitteldrittel schalten die Sushis den Turbo. Ihre Klasseangriffe werden sehr oft nur vom hervorragend agierenden Torhüter gestoppt.  Seine Abwehr von einem starken Schuss und zwei Nachschüssen grenzt an Zauberei. «Ich hatte heute wirklich einen guten Tag. Und etwas Glück war auch dabei», meinte er bescheiden. 10 Minuten sind gespielt, da gleicht Sascha zum 3:3 aus. Hoffnung keimt für die Sushis auf. Doch nach nur 2 Minuten gehen  die Mannen aus Oerlikon  3:4 in Führung. Die Sushi-Verteidigung macht einen guten Job. Auch Noro im Tor wehrt einige totsichere Schüsse ab.

Im Schlussdrittel verschlafen die Sushis den Start. 3:5, sogar 3:6 nach nur vier Minuten Spielzeit. Nach Treffern von Ade und Jampen kommen die Sushis auf 5:6 heran.  Dann 5 Minuten vor Spielende das 5:7 – und – praktisch gleichzeitig mit der Schlusssirene das 8. Tor für die Wizards.

Ronnie fasst zusammen: «Ob Sieg oder Niederlage – es war ein fantastisches Spiel gegen einen starken Gegner, ganz nach unserem Gusto. Zwar war es eines der ganz wenigen Spiele, in dem ich kein Tor geschossen habe, aber schön war es trotzdem». Auch die Wizards waren von unserer Leistung und Fairness begeistert gratulierten und dankten uns für das Spiel. Solche Gegner sind Super!

Üse