Sushi - Slovakia 4:12

 

 

Bilder

 

Sushi-Kings - Slovakia Hockey Team Zürich 4:12 (1:2, 3:3, 0:7)

Zwei Drittel konnten die Sushis gegen das Slovakia Hockey Team Zürich wacker mithalten. Doch im Schlussdrittel ging bei den Slovaken die Post ab, bei den Sushis hingegen überhaupt nichts mehr. Sie wurden total überfahren und mussten 7 Gegentore kassieren. Torhüter Noro tat wirklich sein Bestes. Das System der Slovakia war einfach. Sivo wartete brav an der blauen Linie, wurde angespielt, spielte klug einen Pass zu einem angreifenden Stürmer. Unsere  Verteidigung war zu langsam odere wurde geknackt, konnte dem Angriffs-Power nichts entgegenhalten. Das Spiel fand praktisch nur noch im Sushi-Verteidigungsdrittel statt. Mit gelegentlichen Kontern kamen die Sushi einige Male brandgefährlich vors Slovakia-Tor. Abschlusspech und Glanzparaden des Torhüters verhinderten jedoch einen Torerfolg.

Trotz Niederlage, ein Klasse-Spiel  

"Ein schönes, faires Spiel, bei dem wir zwei Drittel SUPER mithalten konnten", freuten sich die Sushi-Spieler. ""Das Schlussdrittel müssen wir vergessen. Da kamen wir gewaltig unter die Räder. Aber die zwei ersten Drittel, die waren ganz grosse Klasse". 

1:0 Jampen (Gary), 1:1 Remi (Vaclav), 1:2 Ado (Matko Vaclav); 1:3 Vaclav (Sivo, Bebo), 2:3 Jampen (Sascha), 3:3 Stö (Powerplay), 4:3 Ade, 4:4 Sivo (Lucky), 4:5 Mirec (Vaclav); 4:6 Michal (Vaclav,Remi), 4:7 Sivo (Bebo,Rasty), 4:8 Palo (Vaclav), 4:9 Matko (Matti, Mirec), 4:10 Matti (Sivo, Rasty), 4:11 Michal (Rasty, Vaclav), 4:12 Remi (Rasty, Murko); Strafen 1 (SHTZ).  

 

Üse